Dachrinnenheizung von Systectherm

Schnee und Eis auf dem Dach und in der Rinne verursachen bei einer bauphysikalisch problematischen Konstruktion kostspielige Schäden. Weter können vereiste Dachrinnen und Fallrohre verstopfen. Es bilden sich gefährliche Eiszapfen. Wenn diese herunter fallen, gefährden sie Passanten oder können zum Beispiel parkierte Autos beschädigen!

Hauseigentümer haften für entstandene Schäden!

Mit selbstregelnden Heizbändern von Raychem kann dieses Problem gelöst werden.

Das energiesparende System wird dort eingesetzt wo bauliche Massnahmen nicht ausreichen, oder auch wenn die Sicherheit im Vordergrund steht. So z.B. bei Schulen oder öffentlichen Gebäuden.

Eine feuchte- und temperaturabhängige Dachrinnenbeheizung löst alle Probleme. Der Einsatz ist in jeder Rinne, in Fallrohren, in Dachkehlen sowie auf Vordächern möglich.

Das System ist sicher und zuverlässig und gewährleistet bei allen Witterungseinflüssen den notwendigen Schutz.